Orchester

Die Harmoniemusik Kriens wurde im Jahre 1912 gegründet und hat sich in den vergangenen Jahren zu einer bekannten, vielseitigen Harmoniemusik entwickelt. Ob symphonische Klänge, jazzige Rhythmen, rockige Power oder traditionelle Marschmusik, die Harmoniemusik (HAMU) fühlt sich überall zuhause. Sie ist bestrebt in jeder Stilrichtung hochstehende Leistungen zu erbringen. 
Die HAMU musiziert heute in einer Besetzung von rund 60 Amateurmusikantinnen und –musikanten in der ersten Stärkeklasse.

 

In den vergangenen Jahren konnte die HAMU grössere Erfolge feiern. Nennenswert ist das Kantonalen Musikfest von 2010 in Willisau, wo die HAMU den ersten Rang in der ersten Stärkeklasse erreicht hat, sowie Festsieger wurde. Beim Eidg. Musikfest in St. Gallen 2011 und Montreux 2016 erreichten

die HAMU in der höchsten Kategorie Oberstufe jeweils den 1. Rang. Ebenfalls durfte die HAMU in Montreux den Cup-Pokal als Sieger entgegennehmen.
Weitere Höhepunkte in der Vereinsgeschichte bilden die Teilnahmen am Viertagemarsch in Nijmegen (Holland) in den Jahren 1976, 1987 und 1998.

Mit der historischen Uniform ist die Harmoniemusik Kriens an diversen Anlässen ein gern gesehener Gast. So marschierte die HAMU beim bernischen Kantonalen Musikfest 2014 bei der traditionellen Parademusik 1. Klasse Harmonie auf den 1. Platz.

 

Die HAMU wurde seit jeher von bekannten Dirigenten geleitet, z.B. Darvino Marchesi, Ruedi Renggli, Isabelle Ruf-Weber, Herbert Renggli und

Patrick Ottiger. Seit 2019 steht das Orchester unter der kompetenten musikalischen Leitung von Ueli Wigger.